Kostenübersicht der BVL-zertifizierten Weiterbildungen

 

 

Theoretischer Teil

Praktischer Teil *

Weiterbildungs-Ordner

Prüfungsgebühren

Gesamtkosten

Dyslexie Kompakt

2.405 Euro

1.205 Euro

85 Euro

210 Euro

3.950 Euro

Dykalkulie Kompakt

2.405 Euro

1.205 Euro

85 Euro

210 Euro

3.950 Euro

Kombi-Weiterbildung

3.355 Euro

1.690 Euro

130 Euro

260 Euro

5.435 Euro

Dyslexie
Aufbau

1.050 Euro

620 Euro

55 Euro

190 Euro

1.915 Euro **

Dyskalkulie Aufbau

1.050 Euro

620 Euro

55 Euro

190 Euro

1.915 Euro **

   

* Bei TeilnehmerInnen mit Sonderzulassung kommen zusätzliche Kosten für die Betreuung (Supervision und Korrektur der Fall-Dokumentationen) der beiden zusätzlichen Ausbildungsfälle hinzu: Kostenumfang ca. 200 – 300 Euro (individuell)

** Die oben genannten Kosten sind für TeilnehmerInnen berechnet, die die erste Weiterbildung in unserem  Hause besucht haben. Für AbsolventInnen anderer BVL-zertifizierter Anbieter kommen meist noch 4 weitere Seminare hinzu: Kostenumfang 600 Euro

Bitte fragen Sie für ein individuelles Angebot bei uns an!

Ratenzahlung

Auf Anfrage gewähren wir Ihnen die Möglichkeit einer Ratenzahlung. Bitte fragen Sie hierfür bei uns an!

Fördermaßnahme "Bildungsprämie"

Unter bestimmten Voraussetzungen besteht die Möglichkeit, Anteile der Fortbildungskosten im Rahmen der "Bildungsprämie" (Bundesministerium für Bildung und Forschung) erstattet zu bekommen. Alle wichtigen Informationen hierzu finden Sie hier.

Die wichtigsten Rahmenbedingungen hierbei sind u.a. eine niedrige Jahres-Einkommenshöchstgrenze.

Gerne beraten wir Sie hierzu.

Hier finden Sie noch die Telefon-Nummer zur Hotline der Bildungsprämie: 0800/26 23 000

Fortbildungspunkte

Für Logopäden und Ergotherapeuten können wir für alle Seminare Fortbildungspunkte vergeben, deren Themen im Heilmittelkatalog verankert sind (Seminare zur Diagnostik, ADHS und integrativen Behandlungsansätzen). Eine Gewähr zur Anerkennung der Punkte durch die jeweiligen Krankenkassen kann leider nicht gegeben werden, bitte erkundigen Sie sich ggf. vorab bei den Krankenkassen.