Hier kommen Sie zu unserem digitalen Info-Paket.

Zurück zur Übersicht

Welche Weiterbildung ist für wen die beste?

BVL-zertifizierte Weiterbildungen: Dyslexietherapeut nach BVL® und Dyskalkulietherapeut nach BVL

Werden Sie mit unseren bewährten BVL-Weiterbildungen Experten auf dem Gebiet der Legasthenie- und/oder Dyskalkulie-Therapie. Sie können auf eine weit mehr als zehnjährige Erfahrung, einen unerschöpflichen Fundus an Fachwissen, eine herzliche, individuelle Teilnehmerbetreuung und außergewöhnliches Engagement zählen.

Die Weiterbildung umfasst einen theoretischen Teil mit einem breiten Spektrum an inspirierenden Seminaren und einen praktischen Teil mit der Behandlung eigener Fall-Kinder, die unter Supervision begleitet werden. Wissenschaftliche Aspekte, praktisches Therapie-Wissen und eigene therapeutische Erfahrungen verflechten sich miteinander, für Ihre persönliche und berufliche Weiterentwicklung.

Sie können entweder einzeln die Dyslexie- oder die Dyskalkulie-Weiterbildung buchen oder beide Themenbereiche zusammen in unserer bewährten Kombinations-Weiterbildung. Ziel ist der etablierte Titel „Dyslexietherapeut nach BVL®“ und/oder „Dyskalkulietherapeut nach BVL“.

FiL-zertifizierte Weiterbildung:
Integrativer Lerntherapeut FiL

Der FiL setzt sich als Fachverband stark für die Interessen der Therapeuten ein und steht für eine integrative Lerntherapie mit einem umfassenden Blick auf das Kind und das umgebende System. Breit gefächerte theoretische Seminare und praktische Ausbildungsinhalte, u.a. Supervision mit Fokus auf erweiterte, integrative Therapie-Module, qualifizieren Sie für die Arbeit als Integrativer Lerntherapeut.

Ihre FiL-Weiterbildung passt sich flexibel an das an, was Sie schon mitbringen. Daran orientiert erstellen wir ein individuell angeglichenes Curriculum, mit dem Sie Ihre lerntherapeutischen Kompetenzen weiterentwickeln und mit dem Titel „Integrativer Lerntherapeut FiL“ abschließen können.

Oder Sie absolvieren unsere vollständig FiL Weiterbildung „FiL all inclusive“, bei der die BVL-Module die Basis bilden und die FiL-Vertiefungs-Module Ihre Fachkompetenz noch mehr in die Tiefe gehend erweitern.

Beide Wege führen Sie bei erfolgreicher Teilnahme zur FiL-Zertifizierung und dem angesehenen Titel „Integrativer Lerntherapeut FiL“.

Ihr persönlicher Nutzen der BVL- & FiL-Weiterbildungen

Ca. 3 - 5 % aller Kinder sind von Legasthenie, Dyskalkulie und/ oder Aufmerksamkeitsstörungen betroffen. So gibt es zahlreiche Kinder, die professionelle Hilfe benötigen. Die Nachfrage nach qualifizierten Lerntherapien ist groß, denn die betroffenen Kinder und Familien leiden unter den Schwierigkeiten meist sehr.

Lerntherapie ist ein komplexes Therapieangebot, das solides Fachwissen aus Wissenschaft und Praxis voraussetzen muss. Das allgemeine Ausbildungsangebot für Lerntherapeuten ist allerdings etwas undurchsichtig, die Lerntherapie ist (noch) kein geschütztes Berufsbild, so dass für Eltern oftmals unklar ist, welche Qualifikation ein Therapeut mitbringt. Die Ausbildungsstandards des BVL und des FiL schaffen hier Transparenz - sowohl für Eltern als auch für Weiterbildungs-Interessierte, da den beiden Weiterbildungen klar definierte Anforderungen zugrunde liegen.

Unser Ausbildungsinstitut erfüllt die hohen Qualitätsanforderungen des BVL und des FiL, und so wurden wir 2008 vom BVL, 2015 vom FiL zertifiziert. Dies stellt ein fundiertes Konzept und systematisch aufgebaute Weiterbildungsinhalte sicher, die den aktuellen Erkenntnissen und Forschungsbefunden entsprechen.

Bei erfolgreichem Abschluss führen die Weiterbildungen zu den BVL-Titeln "Dyslexietherapeut nach BVL®" und/oder "Dyskalkulietherapeut nach BVL" bzw. dem FiL-Titel "Integrativer Lerntherapeut FiL".

Die Titel sind ausgesprochen anerkannt. Die allermeisten Jugendämter fordern (neben einer entsprechenden Grundausbildung, die von Landkreis zu Landkreis unterschiedlich ist) die BVL- bzw. FiL-Weiterbildung. Praxen, in denen BVL- bzw. FiL-Therapeuten arbeiten, zeichnen sich durch besondere
Qualitätskriterien aus. Bei erfolgter Zertifizierung ist eine Aufnahme in die Therapeuten-Liste auf der Homepage des BVL
bzw. FiL möglich - so können Eltern Sie schnell finden und sich an Sie wenden.

Viele Therapeuten bauen sich mit unseren Weiterbildungen ein zweites Standbein zur Erweiterung ihres Klienten-Kreises auf. In vielen Abschlussprüfungen hören wir von unseren Absolventen mit Freude, wie positiv sich die Weiterbildung auf ihre Praxen ausgewirkt hat. Andere haben nach neuen beruflichen Perspektiven gesucht und im Beruf als Lerntherapeut erfüllende Wege gefunden.